3. Eifel-Ardennen-Cup

Nach einer sehr langen Prüfungspause, wollte ich mit Hope “just-for-fun” zumindestens einmal bei einem Workingtest zu starten. Zeitgleich konnte ich auch noch weiteren Nachwuchs von Hope mir anschauen.

Alles im allem war es ein sehr schöner kleiner Workingtest mit einem traumhaftem Gelände in der Eifel. Mein Ziel war es, einfach zu bestehen, da wir dieses Jahr lediglich vier Mal trainieren waren.
Die vier Aufgaben waren anspruchsvoll aber machbar gestellt und wir konnten alle Dummies retten.

Auf der Hubertusmesse, wo die Siegerehrung stattfand hieß es dann: Stechen!
Und ich war dabei. Das Stechen habe ich leider verloren, da ich Hope beim zweiten Dummy der sehr anspruchsvollen Doppelmarkierung helfen und ihn einweisen. Dadurch ging das Stechen an meine Mitstarterin.

Bei der Siegerehrung wurden Hope und ich dann für den 3. Platz aufgerufen!
Ich war sehr stolz auf den kleinen Mann und das alles ohne regelmäßiges Training.

Sechs E-chen waren an diesem Tag auch vor Ort und es war sehr schön Hopes Nachwuchs zu sehen.

[ngg_images source="galleries" container_ids="11" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="100" thumbnail_height="75" thumbnail_crop="1" images_per_page="100" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show as slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]