WT-Lubbeek – Unser O-Debut

Am vergangenen Samstag waren Hope und ich im schönen Belgien auf dem Workingtest Lubbeek. Unser erster O-WT.

Die Aufgaben hatten es teilweise in sich, waren aber alle machbar.
Hope hat sich super geschlagen und er hat mir wieder einmal gezeigt, was für ein toller Arbeitshund er ist.
Leider konnten wir unser ersten O-WT, genauso wie unseren ersten F-WT, nicht bestehen.
Es lag nicht an dem Schwierigkeitsgrad der Aufgaben, sondern Hope war bei unseren zweiten Aufgabe bei Fons Exelmann zu seinem Blind aufeinmal sehr unsicher geworden und ging nach der Freigabe einen Meter vor und kam in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit sofort zu mir zurück, ohne dass ich eingreifen konnte. Wir durften die Aufgabe noch zu Ende machen, nur musste ich ihn dafür erneut ansetzen. Das war leider unser „Aus“.
Alle anderen Aufgaben haben Hope und ich ohne großen Schwierigkeiten gemeistert. Und wir konnten den WT mit guten 65/100 Punkten abschließen.
Ich bin mehr als zufrieden mit Hope und habe diesen Tag sehr genossen und wir haben einige bekannte Gesichter wieder getroffen.

So starten wir nun doch weiter in Deutschland bei den Fortgeschrittenen und zum Ende der Saison hin versuchen wir es erneut bei der Open-Klasse in Beerse. Vielleicht bestehen wir dann dort :-), sodass wir nächstes Jahr auch in Deutschland in der Open-Klasse starten werden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News von admin. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.